Die Engagierte

Menschen, die ehrenamtlich arbeiten, sind für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, aber auch für ihre Weiterentwicklung extrem wichtig. Für mich ist es seit 15 Jahren selbstveständlich ehrenamtlich tätig zu sein. Seit 2010 ist mir dabei die Vernetzung von Kultur und Politik wichtig.

Mein ehrenamtliches Engagement der letzten Jahre:

Ich bin Mitglied in der Gewerkschaft für Bühnenkünstler:innen in Deutschland, der Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA), im Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen (BDG), im Verein krea[K]tiv – musiktheater stands up, in der Kulturpolitischen Gesellschaft (KuPoGe) und in den  Vereinen Freunde Aktueller Kunst und KammerMusikWelten, im letzteren bin ich Aufsichtsratsmitglied.

2021

Mitglied in der Arbeitsgruppe zur Konzeption des Intensivseminars „Durchatmen! – Regenerationsbegleitung bei Long-Covid“ des BDG; Redaktion des Kompendiums zum Intensivseminar

2020/2021

Kandidatur für das Präsidentschaftsamt der GDBA

mehr dazu

2013-2021

Mitglied im Beirat der GDBA für den Bereich der Opernsolist:innen (bundesweites Aufsichtsgremium)

2017-2020

Organisatorin der 40.000-Gespräche in Zwickau (eine von der GDBA mitgetragene dezentral organisierte Aktion, die Politiker:innen und Theaterangehörige an einen Tisch bringt)

seit 2013

stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsrat der Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen (VddB)

2010-2015

Gründung und Leitung des GDBA Lokalverbands am Theater Plauen-Zwickau (Obfrau)

2010-2014

Mitglied im Betriebsrat des Theaters Plauen-Zwickau

seit 2007

aktives Mitglied GDBA und mehrmals Beisitzerin beim Bühnenschiedsgericht im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit

GDBA Kandidatur

Die GDBA ist die Genossenschaft Deutsche Bühnenangehöriger, also die Gewerkschaft für Bühnenkünstler:innen in Deutschland. Im Mai 2021 wurde eine neue Präsidentin für die GDBA gewählt. für dieses Amt habe ich kandidiert und über ein Jahr lang kreativen und inhaltlich starken Wahlkampf betrieben. Dazu gehörte:

Kampagnenkonzeption

Planung und Durchführung

Interview-Reihe

Planung und Durchführung von „Das muss raus! Das geht besser! – Ein kleiner kulturpolitischer Schlagabtausch“

Mit Erhard Grundl, Martin Rabanus, Marc Grandmontagne, Janina Benduski, Stephan Behrmann und anderen.

Versammlungen

Organisation, Moderation, Leitung

Social Media

Konzeption und Durchführung von Postings auf Facebook und Instagram

Reden und Vorträge

Schreiben und halten

Tutorials

Konzeption und Durchführung, Zusammenfassung komplexer Inhalte

„Das muss raus! Das geht besser!“

Zum Überblick der Reihe klicken

Interview-Reihe mit Erhard Grundl, Martin Rabanus, Marc Grandmontagne, Janina Benduski, Stephan Behrmann und anderen.

Im Rahmen meiner GDBA-Kandidatur habe ich im 1. Halbjahr 2021 eine Interview-Reihe in sieben Teilen organisiert, interessante Menschen aus Kultur und Politik eingeladen und mit Ihnen über dringende Themen diskutiert. Den Rohschnitt habe ich dabei selbst übernommen.

Über das Abspielsymbol kommt Ihr zum 4. Teil der Reihe. Die komplette Playlist gibt es auf YouTube, wo auch noch weitere Videos zu finden sind:

Senf dazu! auf Youtube

Nicht alle Interviews konnte ich per Zoom führen. Es gibt auch eine Folge zum Anhören und eine zum Lesen:

zum lesenzum hören

Zusammenfassung komplexer Inhalte:

Guide zu gewerkschaftlichen Themen auf Instagram:

Guide Basiswissen

Demokratie stärken

Als Gesangspädadogin und Bühnentier gebe ich mein Wissen gerne an Personen des öffentlichen Lebens weiter, in Form von Sprech- und Stimm-Coaching, sowie Auftrittstraining und Hilfe bei der Vorbereitung von Vorträgen.

Damit möchte ich Personen unterstützen, die unsere Demokratie stärken und wissenschaftsbasierte Entscheidungen mittragen wollen.

weitere Infos
Texte

„Senf dazu!“

Nicht nur auf Facebook und Instagram schreibe und poste ich. Zu meiner ehrenamtlichen Tätigkeit gehört es auch Artikel und offene Briefe zu schreiben. Einige finden sich hier.

Kontakt